Delegation linker Europa-Abgeordneter besucht Nordbelfast

Veröffentlicht von

Gerry Kelly von der irisch-republikanischen Partei Sinn Fein, die in Nordirland den stellvertretenden First Minister stellt, empfängt in Nordbelfast eine Delegation linker Europa-Abgeordneter aus Griechenland, Spanien und dem Baskenland. Für ihn sei dieser Besuch in Irland sehr wichtig, sagt Stelios Kouloglou, der als Europa-Abgeordneter von Syriza an der Delegation teilnimmt. Denn „wir brauchen einander. Wir brauchen die Hilfe von Sinn Fein im Kampf gegen Austerity. Sinn Fein braucht unsere Hilfe im Kampf gegen Austerity, denn Austerity tötet.“ Die Politik der EU nach dem Wahlsieg Syrizas sei „ein heimlicher Staatsstreich, nicht durch Panzer, sondern durch Banken“. Kouloglou vergleicht diese Politik mit der Politik der USA gegen Chile nach der Wahl Allendes, die damals die Kredite der amerikanischen Banken an die chilenischen Banken aufgekündigt hatten.

SF TV, Deutsche Erläuterung: Uschi Grandel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.