Féile an Phobail - West Belfast Festival

Im August zum West Belfast Festival

Veröffentlicht von
Monaghan, Irland, 2013: Demonstration zum Gedenken an die Hungerstreiker von 1981
4. Aug. 2013, Monaghan, Irland: Info Nordirland beteiligt sich an der Demonstration zum Gedenken an die Hungerstreiker von 1981. Sie findet zum ersten Mal südlich der inneririschen Grenze statt.

Reise nach Nordirland zum Féile an Phobail, dem West Belfast Festival: das Festival findet vom 31. Juli – 10. August 2014 in Belfast statt / wir nehmen auch an den irlandweiten Gedenkdemonstrationen an die Hungerstreiks von 1981 teil und reisen in verschiedene Ecken der „six counties“, der sechs Grafschaften, die Nordirland bilden.

Seit 1988 verwandelt sich West Belfast jedes Jahr in der ersten Augustwoche in eine Mischung aus Stadtviertelfest, internationalem Kultur- und Musikfestival mit Künstlern aus aller Welt und politischen Veranstaltungen der internationalen Solidarität und zur Konfliktlösung in Nordirland. Das Festival war von Beginn an Vorreiter im Suchen neuer Wege. Die irisch-republikanische Seite, die das Festival organisiert, lud schon zu Zeiten bittersten Konflikts die politischen Gegner der pro-britischen Seite zu gemeinsamen Diskussionen.

Während in den frühen Jahren die politischen Vertreter des Unionismus verächtlich abgewunken haben, und oft Journalisten des unionistischen Meinungsspektrums in letzter Minute in die Bresche sprangen, folgen seit Jahren UUP und DUP sehr gerne der Einladung zur Veranstaltung „West Belfast Talks Back“. Sie können sich sicher sein, dass im Publikum mit fast tausend Zuhörern mehrheitlich irische Republikaner sitzen, aber sie können sich ebenfalls sicher sein, dass diese ihre Gäste respektvoll und höflich behandeln.

Veranstaltungen wie das West Belfast Festival haben sich über die Jahre als wichtige Eckpfeiler des Konfliktlösungsprozesses etabliert. Eine Delegation von Info Nordirland nimmt seit 2001 am Festival teil. Auch dieses Jahr fahren wir wieder und laden ein, uns zu begleiten. Wir nehmen am Festival teil. Zusätzlich stehen Treffen unserer Gruppe mit Aktivistinnen und Aktivisten zur Situation in Irlands Norden und Süden auf dem Programm.

"Demonstration für die Wahrheit", Ballymurphy, Belfast, August 2012

„Demonstration für die Wahrheit“, Ballymurphy, Belfast, August 2012:

„Meine Mama wurde von britischen Paratroopern ermordet“, steht auf dem T-Shirt der jungen Frau. Die Familienangehörigen der elf Zivilisten, die im August 1971 von der britischen Armee-Einheit 1-Para im West Belfaster Stadtviertel Ballymurphy ermordet wurden, hatten zu einer „Demonstration für die Wahrheit“ aufgerufen. Über 1000 Menschen beteiligten sich an der Demonstration.

Foto (oben): Session des Féile an Phobail im Jahr 2011 vor Kelly’s Cellar

Informationen für Interessierte: Uschi Grandel, uschi[at]info-nordirland[Punkt]de

Reiseberichte früherer Delegationen: weiterlesen >>

Féile an Phobail Webseite (in englischer Sprache): zur Webseite >>

 


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.